Genovese Basilikum

Genoveser Basilikum stammt wahrscheinlich aus Afrika, ist später in Indien domestiziert worden und gehört zur tropischen Gattung Ocimum. Es gibt ungefähr 165 Arten in der ocimum-Familie, von denen viele kulinarisch verwendet werden können.

Geschmacksprofil

GESCHMACK

Ein subtiler pfeffriger Geschmack verbindet sich mit einer wunderbaren aromatischen Süße.

NÄHRWERT

Die sanften beruhigenden Eigenschaften von Basilikum können gerade an den Tagen helfen, an denen man sich ein wenig ängstlich oder gereizt fühlt. Einige Blätter zum Abendessen, können helfen, schlechten Schlaf zu bekämpfen.

VERWENDUNG

Mit seinem aromatischen Duft und seinem frischen Geschmack ist Basilikum ein vielseitiges Kraut, das sich ideal für genussvollen Pastagerichten, Pizzen und leichte Caprese-Salate eignet. Die Zubereitung eines selbstgemachten Pesto alla Genovese könnte nicht einfacher sein und wird sicherlich beeindrucken: Dafür einfach eine Handvoll Basilikumblätter mit Parmesankäse, Pinienkernen, Knoblauch und nativem Olivenöl mixen und zu einer glatten Paste verarbeiten.